Home  | Impressum | Sitemap | KIT

Rekursiv verzahnte Puzzles

Rekursiv verzahnte Puzzles
Typ:Bachelorarbeit
Datum:2017
Autor(en):Hedwig Amberg
Links:.PDF

Bei der Zerlegung eines Voxelmodells in Puzzleteile kann eine besonders interessante Eigenschaft untersucht werden. Wenn die Teile rekursiv verzahnen ist nicht nur die Reihenfolge beim Zusammensetzten des Puzzles eindeutig, sondern das Modell kann auch nicht ungewollt auseinanderfallen.

Der aufgrund dieses Konzepts formulierte Vorbildalgorithmus stellt effizient solche Zerlegungen her, indem aus dem vollständigen Modell die Teile nacheinander entfernt werden. Es werden einzelne Voxel mit den notwendigen Eigenschaften identifiziert und dem Puzzleteil hinzugefügt, bis es alle Anforderungen erfüllt. Danach kann das Vorgehen am verbleibenden Modell wiederholt werden.

In dieser Bachelorarbeit wird der Algorithmus von Voxeln auf andere Formen erweitert. Einige der benutzten Hilfsmittel müssen dafür umdefiniert werden, da sich Nachbarschaftsbeziehungen und Verzahnung anders verhalten. Nachdem diese Veränderungen vorgenommen worden sind, lassen sich rekursiv verzahnende Puzzles aus verschiedenen anderen Grundformen erstellen.