Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Vektorisierung endlicher Geraden in Binärbildern

Vektorisierung endlicher Geraden in Binärbildern
Typ:Studienarbeit
Datum:2011
Autor(en):Daniel Dreke
Links:.PDF
.BIB

Übersicht

Vektorinformationen gehen durch Rasterung verloren. Diese Studienarbeit untersucht deren Rückgewinnung am Beispiel der Erkennung endlicher Geraden in Binärbildern. Die Erkennung ist eingeschränkt auf harte, 1px-dicke Geraden. Gesucht wird ein Verfahren, dass dem Nutzer die manuelle Bestimmung von Geraden, bestehend aus der Erkennung ihrer Endpunkte und der Überprüfung aller dazwischenliegenden Punkte weitestmöglich abnimmt oder deutlich erleichtert. Zunächst wird das bekannteste und am weitesten verbreitete Verfahren vorgestellt und untersucht: die Hough-Transformation.
Darauf folgend wird ein eigenes Verfahren vorgestellt, das Kantenpixel auf ihre Nachbarschaft hin untersucht und mit 3x3-Filtermasken sogenannte Endpunktkandidaten filtert. Nur diese werden als mögliche Endpunkte betrachtet und deren Kombinationsmöglichkeiten genauer untersucht. Das Verfahren erkennt Geraden beliebiger Länge und beliebigen Winkels und ist parallelisierbar. Da gesuchte Geraden vom Nutzer abhängen, erlaubt das Verfahren zudem Interaktivität.

Ergebnisse




(1) Screenshot vom Programm
(2) Ergebnis #1
(einschließendes Filtern: lines)
(3) Ergebnis #2
(ausschließendes Filtern: voronoi)